Home

Die grünen Buttons haben Unterseiten

Für eine Studie an der Uni Leipzig wurden 2013 Menschen gesucht, deren Väter zu den Alliierten gehörten: Besatzungskinder. Daraus entstand ein kleiner Kreis Betroffener mit sowjetischen Vätern. Die meisten von uns verdanken ihr Leben einer Liebesbeziehung, einige aber auch einer Gewalttat.

Wir trafen uns erstmalig im März 2014. Ein Ziel war es, an die Öffentlichkeit zu gehen. Dazu soll diese Website dienen.

 

Einige von uns haben ihre Lebensgeschichte aufgeschrieben.

Im Buch

sind sie veröffentlicht.

 

 

Grafik Distelblüten Knut Weise Breda NL

Thistleflowers is ready, distributed as pdFILE.

Have a look to a sample .

 

English

 

A paper edition - hard cover high quality - is ready for shipping worldwide

 

Neue Seiten und frische Nachrichten sind zu finden unter

14. Juli 2017

Aus Moskau erreichte uns die dringende Bitte um Unterstützung in einer Suchangelegenheit.

Beim Sender " Schdi menja" deutsch: "Warte auf mich" liegt eine Suchanfrage vor nach

 

Frau Elsa Koch und ihrer Tochter Elena.

 

Es gibt keine genauen persönlichen Daten und keinen Geburtsort von Elena, die vermutlich am 01.Dezember 1946 geboren wurde.

Wer kennt Elena geb. Koch und deren Mutter Elsa Koch?

Möglicherweise ist der Nachname nicht ganz korrekt.

Unsere Frage:

 

Wer kennt die Frau auf auf dem Bild?

Wem ist dieses Kinderfoto bekannt? Es könnte aus dem Jahre 1948/49 stammen.

 

Hinweise bitte an uns senden.

 

Message to visitor from Israel

 

Dear friends, when I checked the traffic on this page I recognized so many visitors from Israel.

Thank you, but don´t hesitate to give a short feedback.

How did you find us?

What special are you interested in?

 

10.August 2017

 

Gedankstätte Sandbostel

13. Juni

 

Dienstag, 13. Juni 2017, 19.00 Uhr

 

Das Schicksalen Frauen in Deutschland, die das Pech hatten, sich in einen Kriegsgefangenen zu verlieben, wird dargestellt.

Ein Beitrag von Katharina Saemann.

 

Children born of war - Kinder, die ihr Leben dem Krieg und der Gewalt verdanken.

Aktuell entkommen entführte Frauen und Mädchen der Gewalt von Boko Haram in Nigeria. Traumatisiert und allein gelassen schlägt ihnen und ihren Kindern Misstrauen und Ablehnung durch die eigene Bevölkerung entgegen.

 

Der Guardian schreibt.

 

Eine Fotogalerie des Gurdian

 

****

 

Ein sehr interessanter Beitrag stand in der Welt und der zugehörige Fernsehbeitrag des RBB vom 1.3.2016 sollte auch Beachtung finden.

 

Am Ende des II Weltkrieges übernahm die Rote Armee Gefängnisse und auch Konzentrationslager. Darin sollten Nazis sühnen. Aber außer Nazis kamen auch sehr schnell unschuldige Menschen durch falsche Beschuldigungen in diese Lager.

Darunter waren auch schwangere Frauen, Kinder wurden im Lager geboren und hatten einen ganz besonderen Status. Es bestand auch die Verpflichtung zur lebenslangen Geheimhaltung.

Lesen Sie selbst oder sehen Sie sich den Film an.

 

 

Eleonore Dupuis aus Wien - das Befreiungskind - ist kurzfristig zum 9. Mai nach Moskau gefahren.

Zur Einladung und zum Bericht.

 

 

Visitors from Israel or Russia:

 

Please click here to find relatives of Mr. Dr. Agav

 

April 2017:

 

In touch with grandson and grandgranddaughter.

 

Thanks to all